Das Geschenk, wenn Du nicht mehr weiter weißt

Viele von uns durchleben gerade wieder eine (emotional) sehr intensive Zeit. Oft kommt der Kopf nicht mehr mit und wir denken uns: "Hä, was soll das jetzt bitte? Ich weiß grad gar nicht mehr, worum es eigentlich geht!"

Genau dieses "nicht mehr weiter wissen" ist ein Geschenk. Es zwingt Dich vom Denken ins Fühlen, weil Dein Verstand nicht die Antworten liefern kann, die Du brauchst, damit Du Deinen Weg wieder sehen kannst - so sehr Du Dir auch Dein liebes Hirn zermarterst. Wenn Du genau da stehst im Moment, darfst Du erkennen, dass etwas Neues aus Deinem tiefsten Inneren heraus erblühen mag - etwas, das Dein Verstand noch nicht kennt. Sobald Du Deinen Fokus vom "verstehen wollen" zum "fühlen dürfen" lenkst, tut sich der Raum zur Quelle Deiner inneren Weisheit auf, die im Gegensatz zu Deinem Verstand unbegrenzt und unerschöpflich ist.


Du kannst die Verbindung mit Deiner inneren Weisheit aktiv nutzen, indem Du bewusst in einen inneren Dialog trittst und Fragen in Dich hinein stellst. Hier darf Dein Verstand Dich unterstützen und eine gute, passende Frage formulieren. An welcher Stelle willst Du Licht und Erkenntnis in die Sache bringen? Dein Verstand ist ein ideales Werkzeug, um Fragen zu formulieren, aber nicht immer das beste Tool, um die Fragen auch zu beantworten. Das darf nun Deine innere Weisheit für Dich tun!

Wie kannst Du erkennen, ob eine Antwort aus Deinem Innersten heraus kommt und sich nicht wieder Dein Verstand wichtig macht? Deine innere Weisheit ist gekoppelt mit dem Gefühl der Ruhe, des Friedens und dem „einfach wissen, dass es so ist“. Ohne Angst, ohne Drängen, ohne Druck, ohne Stress. Du spürst eine tiefe innere Gewissheit: „Ja, es stimmt“. Synchrionizitäten, also wenn etwas gleichzeitig geschieht, ohne einen offensichtlichen Zusammenhang, sind ebenso Botschaften Deiner inneren Weisheit, die sich für Dich im Außen zeigen können. Du kennst das bestimmt: Du denkst an etwas und plötzlich fällt Dein Blick auf ein Wort, eine Tafel, jemand sagt etwas und Du erkennst darin die Antwort auf Deine Frage.

Auch, wenn die Antwort manchmal nicht unmittelbar zu Dir findet, bleibe geduldig, achtsam und offen. Beobachte, wie sich Deine Hilflosigkeit immer mehr in ein tiefes Vertrauen und eine neue Zuversicht wandelt, weil Du tief in Dir drinnen spürst, dass bereits alles da ist und sich Dir zum richtigen Zeitpunkt offenbaren wird.

14 Ansichten

+43 650 2457898

Katharina Unger-Ellmaier

©2020 ganz.herz.lich e.U.

AGB | Impressum 

katharina_logo_screen2.png
0